Kaninchenzucht in Buxtehude mit der Rasse Klein-Schecken schwarz-weiß und Sachsengold (SaG)
Kaninchenzucht in Buxtehude mit der Rasse Klein-Schecken schwarz-weiß und Sachsengold (SaG) Kaninchen-Bildergalerie
Kaninchenzucht in Buxtehude mit der Rasse Klein-Schecken schwarz-weiß und Sachsengold (SaG)   Kaninchenzucht - Hobby mit Herz und Verstand
Kaninchenzucht in Buxtehude mit der Rasse Klein-Schecken schwarz-weiß und Sachsengold (SaG)

Kaninchenzucht in Buxtehude mit der Rasse Klein-Schecken schwarz-weiß und Sachsengold (SaG)

Startseite

Bildergalerie

Tierkauf

Links

Wissenswertes über Kaninchen

Rasse-
beschreibungen

Aktuelles

Blaue Holicer

Sachsengold

Rückblick

Ausstellungen Vorschau

Kontakt

Datenschutz
Jungtier 3 Tage alt

Gerhard Bösch
Martinstr. 5
21614 Buxtehude
Telefon: 0170 65 18 644
holicer.bux@gmail.com



Sachsengold (SaG) - Kurzbeschreibung

Richard Bennack aus Röhrdorf bei Meißen unternahm 1925 die ersten Versuche Sachsengoldkaninchen zu züchten. Bennack stellte sich vor, Goldhasen, goldgelbe Kaninchen mit gelber Bauchfarbe und einem Gewicht von etwa 2,5 Kg zu erschaffen. Anläßlich der Siegerschau 1952 in Leipzig stellte er die ersten Tiere aus. 1961 erfolgte die Aufnahme der Rasse in den Standard.

Bewertungsskala

1. Gewicht   20 Pkt Sachsengold
2. Körperform, Type und Bau   20 Pkt
3. Fellhaar   15 Pkt
4. Kopf und Ohren   15 Pkt
5. Deckfarbe und Gleichmäßigkeit   15 Pkt
6. Unterfarbe   10 Pkt
7. Pflegezustand   5 Pkt
Gesamt:   100 Pkt

Gewicht: Normalgewicht 2,75 kg , Höchstgewicht 3,25 kg
Körperform, Type und Bau: Der Körper ist kurz, gedrungen, die Rückenlinie verläuft ebenmäßig und ist hinten gut abgerundet.
Fellhaar: Das Fellhaar ist mittellang 2.5-3.0 cm, gleichmäßig begrannt und sehr dicht. Die Ohren sind gut behaart.
Kopf und Ohren: Der Kopf ist kurz und breit sowie dicht am Körper angesetzt. Die Ohren sind kurz 9,0 - 10.5 cm und fleischig.
Deckfarbe und Gleichmäßigkeit: Die Deckfarbe ist intensiv rotgelb und erstreckt sich über den ganzen Körper. Von gleicher Farbe sind Bauch, Läufe und Blume. Die Augen sind braun, die Krallen hornfarbig; je dunkler , desto besser. Eine cremefarbige Unterseite der Blume ist zulässig.
Unterfarbe: Die Unterfarbe ist etwas blasser als die Deckfarbe, gelblich rein, von satter Farbe und soll bis zum Haarboden durchgehen.
Pflegezustand: Saubere Läufe, Ohren, beschnittene und reinliche Krallen.

Bei Ausstellungen im Leistungswettbewerb konkurrieren die Sachsengold in der Klasse 3.

Tragzeit 31 Tage, Wurfstärke 5-8 Jungtiere. Geburtsgewicht 50-55gr. Feste Futteraufnahme: nach ca. 20 Tagen. Absetzen : 6 Wochen.

Die Stallgröße sollte folgende Maße aufweisen: Breite 80cm / Tiefe 80 cm / Höhe 60 cm